Ihr Dilemma

In Deutschland gibt es insgesamt ca. 650.000 Aufzugsanlagen, pro Jahr kommen weitere ca. 10.000 Neuanlagen hinzu. Aufzugsschächte sind wichtige Bauabschnitte eines jeden Gebäudekomplexes, die sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene zum Teil WIDERSPRÜCHLICHE SICHERHEITSANFORDERUNGEN erfüllen müssen. Sowohl die zuverlässige Entrauchung im Brandfall als auch die energieoptimierte Belüftung im Alltag sind sicherzustellen:

Bei einem AUFZUGSSCHACHT OHNE SCHACHTÖFFNUNG im Aufzugskopf breiten sich die im Aufzugsschacht befindlichen Brandgase und Brandrauch durch die Aufzugsschlitze in weitere Brandabschnitte aus und gefährden auf unaufhaltsame Weise Menschenleben.

Gemäß MUSTERBAUORDNUNG ist daher festgelegt: „Fahrschächte [müssen] zu lüften sein und eine Öffnung zur Rauchableitung [...] haben“ (§39 Abs. 3 MBO).

Bei einem AUFZUGSSCHACHT MIT PERMANENTER SCHACHTÖFFNUNG im Aufzugskopf wird die klimatisierte Gebäudeluft durch die Aufzugsschlitze aus den Gebäudeebenen in den Aufzugsschacht gezogen und entweicht auf unkontrollierte Weise aus dem Gebäudekomplex.

Gemäß ENERGIEEINSPARVERORDNUNG ist daher festgelegt: „Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass die wärmeübertragende Umfassungsfläche [...] dauerhaft luftundurchlässig [...] abgedichtet ist“ (§6 Abs. 1 EnEV).

Unsere Lösung

Unsere Lösung: Um die teils gegensätzlichen Voraussetzungen der verschiedenen Verordnungen in Einklang zu bringen, haben wir die Dachhaube RW3000+ entwickelt. Diese einbaufertige Komplettlösung wird den gegebenen Sicherheitsanforderungen gerecht. Als HOCHWERTIGES ÖFFNUNGSELEMENT verschließt die Dachhaube RW3000+ die permanente Schachtöffnung des Aufzugkopfes und öffnet diese in folgenden Situationen:

ZUVERLÄSSIGE
ENTRAUCHUNG
Im Falle einer Rauchdetektion öffnet sich das in die Lamellenhaube integrierte Jalousiefenster der Dachhaube RW3000+, so dass ein ungehindertes Abziehen von sämtlichen Brandgasen/-rauch gewährleistet wird. Der Personenaufzug führt in dieser Notsituation die Brandfallfahrt aus. Auch bei Stromausfall oder Systemstörung öffnet sich das Jalousiefenster.

ENERGIEOPTIMIERTE
BELÜFTUNG
Im regulären Alltagsbetrieb befindet sich das in die Lamellenhaube integrierte Jalousiefenster der Dachhaube RW3000+ im geschlossenen Zustand, so dass eine unkontrollierte Ausfuhr von kostbarer Wärme aus dem Gebäudekomplex verhindert wird. Zum bedarfsoptimierten Belüften des Aufzugsschachtes empfiehlt sich der Einsatz verschiedener Sensoriken.

SOFORTIGER ÖFFNUNGSMECHANISMUS

KONTROLLIERTE LÜFTUNGSINTERVALLE (OPTIONAL)

Die Dachhaube RW3000+ eignet sich ausschließlich für den horizontalen Einbau in das Flachdach. Dort wird sie direkt in die Gebäudeisolation des Gebäudekomplexes integriert. Die komfortable Sichtwartung der Dachhaube RW3000+ erfolgt jederzeit vom Aufzugsschacht aus.

FACHBERATUNG
Haben Sie weitere Anregungen
oder Fragen zur Dachhaube RW3000+?
Rufen Sie unsere Fachexperten an.

MAILANFRAGE
Möchten Sie uns eine unverbindliche
Anfrage zur Dachhaube RW3000+ senden?
Füllen Sie unser Anfrageformular aus.

PROFISHOP
Möchten Sie die Dachhaube RW3000+
direkt im Internet bestellen?
Entdecken Sie jetzt unseren Profishop.